Kulturbund Eutin e.V. •  Postfach 427  •  23698 Eutin  •  kultur@kulturbund-eutin.de
Ein   winterlicher   Morgen   in   einem abgelegenen    Landhaus    in    der französischen       Provinz.       Acht quicklebendige    Frauen,    familiär verbandelt,   und   ein   toter   Mann. Der   ist   keines   natürlichen   Todes gestorben.   Polizei?   Fehlanzeige: das   Telefon   funktioniert   nicht,   die Kabel    des    einzigen    Autos    sind durchtrennt.      Und      alle      acht Frauen   hätten   ein   Motiv   gehabt, den    Hausherren    zu    ermorden. Als   Film   (der   nur   locker   auf   dem rasanten     Theaterstück     beruht) lockte   der   französische   Krimi   ein großes    Publikum    ins    Kino,    nun ist   das   Publikum   live   dabei,   wenn sich    die    acht    unterschiedlichen Frauentypen     in     einem     Salon treffen     und     rätseln,     wer     den einzigen   Mann   im   Haus   auf   dem Gewissen   haben   könnte.   Bei   allen   Spekulationen   stellt   sich   heraus,   dass   jede   der   acht   Frauen sowohl    ein    Tatmotiv    als    auch    Gelegenheit    zur    Tat    hatte.    Es    beginnen    interne    Verhöre, Anschuldigungen und Zickereien,  bis das Ganze mit einer völlig unerwarteten Wendung endet... Lustig   ist   das   nur   bisweilen,   dafür   aber   umso   spannender   in   dieser   Inszenierung   aus   unserer Kulturpatenstadt Marktoberdorf.
Binchen Filmtheater 3.11.2017, 20 Uhr
Eintritt: 14, - bis 10,- Euro. Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Eutin am Markt

Acht Frauen

Schauspiel von Robert Thomas

In einer Inszenierung der Kleinen Kunstbühne mobilé Marktoberdorf. Mit: Roswitha Stauffenberg , Julia Kainzbauer, Minni Kirchner, Sabine Maul, Sonja Lange, Kathrin Schindele, Annette Lotter, Martina Mair. Regie: Monika Schubert.
ABO